Altersunterschiede in Paarbeziehungen: Soziologie der Liebe - download pdf or read online

By Sven Schneider

Forschungsarbeit aus dem Jahr 1995 im Fachbereich Soziologie - Familie, Frauen, Männer, Sexualität, Geschlechter, notice: 1, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Institut für Soziologie der Universität Heidelberg), Veranstaltung: Forschungspraktikum, Sprache: Deutsch, summary: Ist die Partnerwahl ein 'Random Mating' (R. KLEIN), dem Bild in der römischen Mythologie entsprechend, in dem Amor seine Pfeile mit verbundenen Augen verschießt?
Sicher nicht. Daß bei der Partnerwahl eine Vielzahl beispielsweise kognitiver und behavioristischer Selektionsmechanismen greifen, ist aus der sozialpsychologischen Attraktivitäts- und Sexualitätsforschung bekannt. Inwieweit auch heute noch normative Schranken oder gar strukturelle Besonderheiten des Partnermarktes die Freiheit bei der Partnerwahl einschränken, soll in der vorliegenden Arbeit untersucht werden.

Show description

Read e-book online Geschlechterdifferenz und Schulleistung: Deutsche und PDF

By Marita Kampshoff

Geschlechterdifferenzen in Schulleistungen sind in verschiedenen Ländern unterschiedlich groß. Einigen Bildungssystemen gelingt es besser als anderen, diese abzubauen. Um den Gründen für die Unterschiede oder Gemeinsamkeiten der Leistungen von Schülerinnen und Schülern nachzugehen, werden empirische Forschungen aus Deutschland und England miteinander verglichen. Die deutsche empirische Forschung erhält wichtige Impulse aus den englischen Forschungszusammenhängen.

Show description

Bachelor | Master: Erwachsenenbildung (German Edition) by Peter Faulstich,Christine Zeuner PDF

By Peter Faulstich,Christine Zeuner

Lebenslanges Lernen wird immer wichtiger – und damit die Erwachsenenbildung. Das findet seinen Niederschlag im Studium der Bildungs- und Erziehungswissenschaft, auch schon im grundständigen BA-Studium, zu dem die Erwachsenenbildung als fester Bestandteil gehört.

Ein neuer Band aus der Reihe »Bachelor | Master«: mit Definitionskästen, Reflexionsfragen, Beispielen, Übersichten, weiterführender Literatur und zusätzlichem fabric zum Downloaden im Internet.

Aus dem Inhalt
•Lehren und Lernen
•Einrichtungen und Organisationen
•Teilnehmer und Adressaten
•berufliche Handlungskompetenzen

Show description

Download e-book for iPad: Sozialisation: Soziologische Antworten auf die Frage, wie by Heinz Abels,Alexandra König

By Heinz Abels,Alexandra König

Das Lehrbuch gibt soziologische Antworten auf die Frage, wie wir werden, was once wir sind, mit welchen Theorien der Gesellschaft guy diesen Prozess erklären kann und welche Theorien der Identität dabei herauskommen. Die Fruchtbarkeit des Sozialisationsparadigmas wird an drei Beispielen vorgeführt: Kindheit, soziale Ungleichheit und Geschlecht.Das Lehrbuch gibt soziologische Antworten auf die Frage, wie wir werden, was once wir sind, mit welchen Theorien der Gesellschaft guy diesen Prozess erklären kann und welche Theorien der Identität dabei herauskommen. Die Fruchtbarkeit des Sozialisationsparadigmas wird an drei Beispielen vorgeführt: Kindheit, soziale Ungleichheit und Geschlecht.

Show description

Lesbische Frauen im Angestelltenverhältnis und ihr Umgang - download pdf or read online

By Annett Losert

Magisterarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Soziologie - Familie, Frauen, Männer, Sexualität, Geschlechter, be aware: 1,0, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (Institut für Soziologie), 114 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: „Arbeit ist das halbe Leben.“ Auch wenn die meisten Menschen nicht die Hälfte ihrer Zeit am Arbeitsplatz verbringen, zeugt dieses Sprichwort doch von der Wichtigkeit der Arbeitssituation innerhalb unseres Lebens. Weit über die Notwendigkeit des Geldverdienens hinaus ist der Arbeitsplatz jedoch auch ein Ort sozialer Kontakte. Menschen unterschiedlichster Herkünfte, Eigenschaften und Fähigkeiten treffen dort aufeinander und gehen nicht nur voneinander isoliert ihren Aufgaben nach. Soziale Interaktionen finden statt, der Austausch über Privates spielt innerhalb des Kolleginnen- und Kollegenkreises eine große Rolle. Wie in anderen Bereichen unseres Lebens wirken auch am Arbeitsplatz gesellschaftliche Normen und Werte.

Eine unhinterfragte Norm ist dabei die Vorannahme, dass alle Menschen heterosexuell seien. was once geschieht aber, wenn Menschen, die sich selbst als nicht-heterosexuell definieren, in ihrem Arbeitsalltag mit dieser Norm der Heterosexualität konfrontiert werden? Ausgehend von der Annahme, dass es nicht ohne weiteres möglich ist, ein wichtiges Identitätsmerkmal (hier die lesbische Identität) am Arbeitsplatz außen vor zu lassen, beschäftige ich mich in dieser Arbeit mit der Frage, wie lesbische Frauen ihren Umgang mit der eigenen Lebensform am Arbeitsplatz wahrnehmen.

Zunächst setze ich mich unter einer wissenschaftshistorischen Perspektive mit der Frage auseinander, wie sich Politik, Gewerkschaften und Wissenschaft des Themas Homosexualität am Arbeitsplatz angenommen haben.
Anhand der examine von zehn themenzentrierten Interviews möchte ich anschließend im Hauptteil meiner Arbeit aufzeigen, welche Handlungsspielräume sich lesbische Frauen schaffen, um mit ihrer Lebensform am Arbeitsplatz umzugehen. Wie bewerten sie den Einfluss der lesbischen Identität auf den Lebensbereich Arbeit? Gibt es Zusammenhänge zwischen dem Umgang mit dem eigenen Lesbischsein im Privatleben und am Arbeitsplatz? Dabei ist es mir besonders wichtig, die Erzählungen der Interviewten verstehend zu analysieren und ihre Perspektiven in den Vordergrund zu stellen.

Abschließend setze ich meine Ergebnisse in einen theoretischen Kontext und möchte mit range administration ein neueres Konzept vorstellen, das zukünftig erheblichen Einfluss auf das Thema Homosexualität am Arbeitsplatz haben könnte.
Da ich ohne ihre Bereitschaft zu intensiven Gesprächen diese Arbeit nicht hätte schreiben können, danke ich an dieser Stelle meinen Interviewpartnerinnen für ihr großes Engagement.

Show description

Download e-book for iPad: Mode in der zeitgenössischen Jugendkultur (German Edition) by Carolina Hein

By Carolina Hein

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Soziologie - Kinder und Jugend, be aware: 2,3, Universität Konstanz, Sprache: Deutsch, summary: Die Arbeit beschäftigt sich mit der Jugendmode in Deutschland. Dabei konzentriert sie sich auf die Mode der Kleidung des 21.Jahrhunderts. Es gilt herauszufinden, ob eher die Gesellschaft oder die Modeindustrie die Kleidung zur aktuellen Mode macht. Die Untersuchung des Themas erfolgt theoretisch. Es werden Ergebnisse einiger empirischer Studien verwendet.
Der Hauptteil beginnt mit einer einleitenden examine der Jugendphase und den Charakteristiken der Kleidermode. Daraufhin geht es um die Bedeutung der Kleidung für die Betonung der Identität. Die Arbeit behandelt den Modewandel im Zusammenhang mit gesellschaftlichen Umbrüchen. Dann befasst sich die Arbeit mit der Mode als einer von vielen Kommunikationsmöglichkeiten und als Übermittler von Botschaften. Darauf Bezug nehmend, zeigt die Arbeit, wie die Jugendlichen ihr Selbst durch Kleidung auf verschiedenen Bühnen darstellen. Des Weiteren behandelt die Arbeit Integration und Distinktion und die Konstruktion von Männlichkeit und Weiblichkeit durch Kleidermode. Anschließend wird der Einfluss der Medien auf das Kaufverhalten Jugendlicher betrachtet. Im Schlussteil werden die Ergebnisse festgehalten.

Show description

Read e-book online Wird der Mensch zum Architekten seines eigenen Untergangs?: PDF

By Paul Thierbach

Essay aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Soziologie - Individuum, Gruppe, Gesellschaft, word: 2,3, Technische Universität Dresden (Institut für Soziologie), Veranstaltung: Technikfolgenabschätzung, Sprache: Deutsch, summary: Die Künstliche Intelligenz (KI) ist eine hochmoderne Technologie mit unheimlichem Potenzial. Ziel ist es, geistige Prozesse, wie Erkennen, Ordnen, Schlussfolgern und Entscheiden, und letztendlich die menschliche Intelligenz technisch zu reproduzieren. Sowohl die „guten“ als auch die „schlechten“ Folgen bzw. Möglichkeiten der KI würden die (soziale) Welt grundlegend verändern. Trotzdem hat die Soziologie diese junge Forschungsrichtung weitgehend ignoriert. Die Titelfrage dieses Essays, ob sich die Soziologie stärker mit der KI beschäftigen sollte, wird hier bejaht werden. Zur Begründung werden Visionen von KI-Forschern und technology Fiction-Autoren herangezogen, um das Potenzial der Technologie auszuloten. Auch die Frage der Realisierbarkeit dieser Ideen wird ein Thema sein. Darüber hinaus werden zwei Wissenschaftskulturen gegenüber gestellt und das Verhältnis von Technik und Gesellschaft diskutiert. Am Ende sollte klar sein, warum weder die Gesellschaft noch die Wissenschaft der Gesellschaft die Augen vor der KI verschließen dürfen. Zum Abschluss wird eine Empfehlung zum weiteren Vorgehen der Soziologie in Bezug auf die KI (und andere Technologien) abgegeben.

Show description

Die Hi-Society: Eine Andeutung (German Edition) by Erik v. Grawert-May PDF

By Erik v. Grawert-May

Das „Hi“ schließt Welten und es eröffnet Welten. Es ist der Gruß aller an alle auf dem einen, eins gewordenen Globus. Wer „Hi“ sagt, ist entweder gedankenlos oder selbstvergessen. Oder offen für andere, egal welcher Hautfarbe. Und wo immer sie anzutreffen sind. „Hi“ bedeutet auch: Unser Leben wird international angeglichen. Wir werden einander immer gleicher. Um diesem Schreckensbild zuvorzukommen, muss das „Hi“ individuell betont werden, von jedem auf seine Weise. Damit aus ihm ein „Hoch“ auf die Verschiedenheit wird.

Show description

Christoph Egen's Wandlungen der Eltern-Kind-Beziehung (German Edition) PDF

By Christoph Egen

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Soziologie - Familie, Frauen, Männer, Sexualität, Geschlechter, word: 1,5, Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover (Institut für Soziologie und Sozialpsychologie), 20 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Diese Hausarbeit gibt einen Überblick des Eltern-Kind-Verhältnisses vom Mittelalter bis zur Neuzeit. Bei den Darstellungen der Verhältnisses wird versucht den gesellschaftlichen history miteinzubeziehen, um deutlich zu machen, dass zum Beispiel aus heutiger Sicht brutalere Umgangsformen von Eltern gegenüber ihren Kindern eingebettet waren in generell "brutalere" Lebensverhältnisse.

Show description

Download PDF by Alexander Bauer: Gewalt und Gewaltbereitschaft unter Jugendlichen - Ursachen

By Alexander Bauer

Studienarbeit aus dem Jahr 1999 im Fachbereich Soziologie - Kinder und Jugend, observe: 2,0, Hochschule Ludwigshafen am Rhein (Lehrstuhl für Soziologie), Veranstaltung: Kindheit und Jugendalter, five Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Eine aktuelle polizeiliche Kriminalstatistik besagt, daß wir es in Deutschland seit 1990 mit einem Anwachsen der Kriminalität in allen Bevölkerungsgruppen zu tun haben. Die Kriminalitätsbelastungsziffer, die die Anzahl der Straftaten professional a hundred 000 Einwohner mißt, ist im Zeitraum von 1963 bis 1993 um das Zweieinhalbfache gestiegen. Ein besonders schneller Anstieg ist vor allem seit dem Zeitpunkt der deutschen Wiedervereinigung zu verzeichnen. Auffallend dabei ist ein überproportional hoher Anteil von Jugendlichen und Heranwachsenden an der Gesamtkriminalität, vor allem die Altersgruppe der 14- 20jährigen ist davon betroffen. In den letzten Jahren wuchs zudem der Anteil der Kinder und Jugendlichen unter vierzehn Jahren, die durch Gewaktdelikte aufgefallen sind.
Aus diesen Zahlen wird deutlich, wie stark sich Kriminalität, insbesondere Gewaltkriminalität, zum Jugendphänomem entwickelt hat.
Aus diesem Sachverhalt heraus stellte sich für uns anfangs die Frage, used to be unter Gewalt zu verstehen ist und warum gerade bei Jugendlichen die Schwelle zur Gewaltanwendung so niedrig ist und eine so hohe Gewaltbereitschaft besteht.

[...9

Show description