Die "Geistlichen Übungen“ des Ignatius von Loyola. by Alexander Winter PDF

By Alexander Winter

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Theologie - Sonstiges, word: 1,0, Universität Augsburg (Katholisch-Theologische Fakultät), Sprache: Deutsch, summary: Einer der bekanntesten und wohl meist zitiertesten Aussprüche des Ignatius von Loyola lautet „Alles zur größeren Ehre Gottes!“, eine Aussage, die gleichzeitig auch der Wahlspruch des von ihm gegründeten Ordens der „Gesellschaft Jesu“ ist. An und für sich sollte dieser Satz gar keine große Besonderheit darstellen, da er eine Anforderung formuliert, der sich jeder Christ, der nach Heiligkeit strebt, verpflichtet fühlen sollte. Wie additionally kommt es, dass alle Welt meint, gerade dieser Spruch drücke die Maxime des Ordens aus? Und ist nicht der Anspruch vermessen, dass der sündige Mensch in einer Welt, die keineswegs perfekt ist, Gott irgendetwas liefern könnte, used to be ihm zu größerem Ruhme dient? Kann denn gerade der Mensch, der auf die Gnade und Barmherzigkeit Gottes angewiesen ist, von sich aus etwas Besseres hervorrufen? „Ad maiorem Dei gloriam“ ist additionally gar nicht so leicht zu verstehen, wie es den Anschein gibt.

Ignatius von Loyola steht an der Schwelle vom Mittelalter zur Neuzeit. In seinen „Geistlichen Übungen“ scheint deutlich die Wende zum Subjekt durch, die das Individuum als verpflichtet ansieht, zu wählen, zu reflektieren und Verantwortung vor Gott zu übernehmen. Ignatius Anforderungen an den Gläubigen sind genauso radikal wie die seines Zeitgenossen Martin Luther, da sie aus sehr ähnlichen radikalen Erfahrungen gewonnen sind, bleiben aber eingebettet in die Kirche. Will nun der Mensch zur größeren Ehre Gottes handeln, bedeutet das, dass er dem Willen Gottes gemäß handeln muss.

Inwieweit das möglich ist, wird insofern fraglich, als über den Menschen ja bereits bestimmt ist. „Wir sind gar nicht einfachhin diejenigen, die die größere Ehre Gottes verfügen können, sondern Gott hat (…) bereits über uns verfügt zu seiner geringeren Ehre.“ Alles, used to be der Mensch somit noch tun kann, ist sein Leben in Gottes Hand zu legen, auch wenn es bereits in seiner Hand ist, und dennoch zu versuchen, jede unerwartete Frage, die ihm im Leben gestellt wird, nach der Norm der „größeren Ehre Gottes“ zu beantworten. Dabei wird dieses „Ja“ zu Gott jeden Tag aufs Neue gefordert. Annehmen zu können, dass guy geschichtlich und vorherbestimmt ist, und das Leben eben nicht auf ewig kontrollierbar und unterwerfbar ist, ist die eigentliche Herausforderung, die der Wahlspruch des Ignatius stellt. Seine „Geistlichen Übungen“ liefern uns eine Anleitung, sich für wenige Wochen aus dem Alltag herauszunehmen und sich im Gebet der Herausforderung des „Jas“ zu Gott zu stellen.

Show description

Download e-book for kindle: Die Bergpredigt: Jesus und der Gott des Gesetzes (German by Oliver Siegemund

By Oliver Siegemund

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Theologie - Biblische Theologie, word: 2,0, Universität des Saarlandes, Sprache: Deutsch, summary: speedy kein anderer textual content der christlichen Literatur wurde öfter zitiert und ausgelegt, so dass es sich in Anbetracht der niederschmetternden Quantität an Literatur über die Bergpredigt etwas schwieriger gestalten lässt neue Forschungsimpulse liefern zu wollen. Überdies habe ich den Fokus dieser Arbeit deshalb enger fassen müssen, weil es nicht gelingen kann sämtliche Aspekte der Bergpredigt in einer Hauptseminararbeit abzuhandeln.

Herausheben möchte ich deshalb vier Schwerpunkte: Während die hermeneutischen Einleitungsfragen der historisch-kritischen Betrachtung Rechnung tragen und versuchen wollen die Ebene des historischen Jesus und des Verfassers zum umreißen, wird der zusammenfassende Abriss über die zwei besonders herausstechenden Elemente der Bergpredigt, die Seligpreisungen und die Antithesen, eine zusammengefasste Programmatik verdichten. Schließlich bildet die Verdichtung ein geeignete foundation den ethischen Deutungskanon der Bergpredigt auszubreiten.

Show description

Download e-book for iPad: Als ich mit dem Papst U-Bahn fuhr: Jorge Bergoglio aus by Erika Rosenberg

By Erika Rosenberg

"Jetzt haben Sie alles für das Buch. Ich glaube, jetzt sind Sie
damit fertig ..." ("Bueno, ahora tiene usted todo para el libro. Pienso que ahora ya lo termina.") – nein, hier lobt nicht das Lektorat, diese Worte richtete der Papst an die Autorin. Erika Rosenberg ist Franziskus mehrere Male begegnet, schon als dieser noch Erzbischof von Buenos Aires battle. Neben Jorge Mario Bergoglios Engagement für die Armen und Unterdrückten hat sie als Jüdin insbesondere sein Einsatz für den interreligiösen conversation fasziniert. Und so hat sie sich auf den Weg gemacht, in Südamerika ebenso wie in Rom und im Vatikan, um Gespräche mit Familienangehörigen, Freunden, Weggefährten und Mitarbeitern zu führen. Verwoben mit ihren Begegnungen und vielen Hintergrundinformationen ist daraus ein ganz persönliches Porträt dieses so ungewöhnlichen Mannes auf dem Stuhl Petri entstanden.

Show description

Download e-book for kindle: Kirche geht ...: Die Dynamik lokaler Kirchenentwicklung by Christian Hennecke

By Christian Hennecke

Wie entwickelt sich Kirche vor Ort? Auf dem Hintergrund des II. Vatikanischen Konzils wird immer deutlicher, dass diese Frage vor allem auch eine nach dem gemeinsamen Priestertum aller Gläubigen ist. Im Zentrum dieser Entwicklung steht dabei die Entstehung eines Netzwerks kirchlicher Bezeugungsorte, sei es lokal oder von ihrer jeweiligen Sendung her begründet. Die Entstehung von "Kleinen Christlichen Gemeinschaften" (Asien und Afrika), "kirchlichen Basisgemeinden" (Lateinamerika) und der "örtlichen Gemeinden" (Frankreich) weisen auf eine anders gelagerte Kultur des Wachstums und des Seins von Kirche hin. Wie kommt es zu einer anderen Kultur des Kircheseins? Wie sehen diese Prozesse aus und used to be können wir aus gemachten Erfahrungen lernen? Welches sind die Merkmale einer Kultur, die sich aus den Erkenntnissen des II. Vatikanums speist? Diese Leitfragen sind Thema des vorliegenden Bandes.

Show description

Download e-book for iPad: Jesus: Seine Geschichte - unsere Geschichte (German Edition) by Timothy Keller

By Timothy Keller

"Der Tod und die Auferstehung von Jesus sind das zentrale Ereignis der Geschichte des Kosmos und der Menschheit, ja die zentrale Achse unseres persönlichen Lebens. Die ganze Geschichte der Welt (und unseren Platz in ihr) können wir am besten dadurch verstehen, dass wir uns eingehend mit Seiner Geschichte beschäftigen."
Timothy Keller stellt am Beispiel des Markus-Evangeliums Jesus als gekreuzigten König vor. Er zeigt, wie sinnvoll unser Leben wird, wenn wir es im Licht seines Lebens betrachten.

"Eine lebendig geschriebene und sehr bewegende Präsentation der großen Themen dieses Evangeliums... seine einfachste und wichtigste Einsicht ist, dass es beim Christentum nicht um gute Ratschläge, sondern um eine gute Nachricht geht"
Dr. Rowan Williams, Erzbischof von Canterbury

Show description

Download e-book for kindle: Bischof - Presbyter - Diakon: Geschichte und Theologie des by Thomas Schumacher

By Thomas Schumacher

was once macht das Amt aus? Eine Erörterung dieser Frage zielt auf die Identität des Amtes insgesamt statt auf isolierte Teilaspekte. Genau diese Wesens-bestimmung des Amtes bleibt unverzichtbar, will guy tragfähige Antworten geben auf Anforderungen der Gegenwart, auf Infragestellungen des Amtes im Grundsatz, auf Strukturfragen der service provider kirchlichen Lebens oder auf die in die Tiefe reichende, existentielle Frage jener, die selbst das Amt in der Kirche mit ausüben oder sich darauf vorbereiten.

Leider gehört die Frage nach dem Amt zu den theo-logisch komplexesten und somit anspruchsvollsten überhaupt. Zahlreiche Kernthemen der Theologie ragen in der Amtsfrage ineinander. Die theologische Begründung des Amtes kann nicht anders als im Rahmen des für das Amt konstitutiven heilsgeschichtlichen Kontextes erfolgen, d.h. sie muss den inneren Zusammenhang mit dem Geheimnis der Kirche, mit der Sendung Jesu Christi und mit dem Wirken des Heiligen Geistes angemessen berücksichtigen - und zwar im Zueinander dieser Perspektiven gemäß der Struktur der Oikonomia. Ansonsten gerät die ganze Amtsfrage in Schieflage.

Der vorliegende textual content zielt auf eine Klärung der Theologie des Amtes aus den Wurzeln. Dabei kann das Amt nicht losgelöst von der Geschichte seiner Ausprägungen betrachtet werden, die im Kontext vielfältiger charismatischer, geistesgeschichtlicher und sozial-institutioneller, gesellschaftlicher und politischer Faktoren konkret hervorgegangen sind. Vor dem Hintergrund der dogmen-, geistes- und kirchengeschichtlichen Entwicklungen geht es im zweiten Teil des Buches darum, die Theologie des Amtes in systematischer Perspektive zu reflektieren.

Das Buch bietet einen Überblick über die vielfältigen geschichtlichen Entwicklungen des Amtes in der Kirche, entwirft ein systematisch-theologisches Profil des Amtes und versucht eine tragfähige Antwort auf die Frage, used to be das Amt eigentlich "ist".

Show description

Download PDF by Dirk Fuisting: Apostelgeschichte 2 - Ein Modell für den Gemeindeaufbau?:

By Dirk Fuisting

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Theologie - Praktische Theologie, , sixty two Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Gemeindeaufbau ist ein Thema, welches zurzeit vielerorts auf großes Interesse stößt. Verschiedene Formen konkurrieren auf dem „Markt der kirchlichen Möglichkeiten“ miteinander. Dabei ist das Thema schon uralt, denn es ist vielfältig im Neuen testomony verankert. Michael Herbst stellt in seiner Definition klar, dass Gemeindeaufbau „das Werk des erhöhten Herrn Jesus Christus“ ist, welches „aber nicht ohne menschliche Mithilfe“ geschieht (1987:66). Diese menschliche Mithilfe ist der Grund für Gemeindeaufbaukonzepte. Dass die biblischen Aussagen der Maßstab für diese Methoden und Konzepte sind, sollte in christlichen Kreisen selbstverständlich sein. Besonders aus der Apostelgeschichte kann man
hier viel lernen, wie die ersten Christen Gemeindeaufbau betrieben haben. Von ihrem Handeln gilt es immer wieder neu zu lernen, wie die Gemeinde heute leben kann und soll.
Ich habe Apg 2 exemplarisch für meine Untersuchung herausgegriffen, weil hier erstens viele Merkmale des Gemeindeaufbaus genannt werden und zweitens die Jerusalemer Urgemeinde beschrieben ist, additionally gewissermaßen der „Prototyp“ für alle weiteren Gemeinden. Apg 2 eignet sich intestine, um Merkmale des Gemeindeaufbaus darzustellen, denn in diesem Kapitel wird sowohl der äußere wie auch der innere Gemeindeaufbau beschrieben. Beides gehört zusammen und das eine kann ohne das andere nicht sein, wenn die Gemeinde gesund sein soll. Beide Komponenten werden in Apg 16,5 ausdrücklich in einem Satz genannt: „Die Gemeinden nun wurden im Glauben gefestigt und nahmen täglich an Zahl zu.“ Auch Apg 9,31 deutet in diese Richtung: „Die Gemeinde [...] wurde erbaut und wandelte in der Furcht des Herrn und mehrte sich“.
Wendel (1998a:108) sieht in Apg 2,42-47 „ein Modell“, wie heute Gemeindeaufbau praktiziert werden sollte. Er hält die Umsetzung dieser Verse in der heutigen Gemeinde für verbindlich. Auch andere Autoren stellen die Verse 42-47 häufiger mal als „idealtypisch“ (Möller 2004:74) für den Gemeindeaufbau dar, gehen dabei aber selektiver mit den einzelnen
Aussagen um, was once deren normative Gültigkeit für heute angeht (Fee & Stuart 2005:129). [...]

Show description

Wenn ihr das alles kommen seht: Was Jesus über die Endzeit - download pdf or read online

By Heiko Krimmer

"Wie erkenne ich die Zeichen der Zeit? Wann kommt das Ende der Welt?" -- Fragen, die viele bewegen. Schon die Jünger wollten mehr darüber erfahren. Jesus antwortete ihnen mit der bekannten "Endzeitrede". In seiner Auslegung vermittelt Heiko Krimmer ein anschauliches Bild von dem, was once auf uns zukommt. Dabei macht er Mut, auf Jesus zu vertrauen und ihn mit Freude zu erwarten. Mit hilfreichen Hinweisen für die Gestaltung von Hauskreisen.

Show description